Fahne Kampfkunstschule "Fighting Spirit" Fahne

|  Startseite |  Aktuelles |  Die Kampfkunstschule |  Das Team |  Berichte |  Das Training |  Kontakt |  Links |

Berichte details

15.04.2004  *  Landesmeisterschaft in Burg

13 Landesmeistertitel und 2 Grad Champion Titel für Burger Taekwondo Verein.Am vergangenen Samstag fand in Burg die 13. Landesmeisterschaften statt. 75 Kämpfer /-innen aus 8 Vereinen aus ganz Sachsen Anhalt nahmen an dieser Meisterschaft teil. Auch die Taekwondo Gemeinschaft Jerichower Land ging mit 10 Kämpfer /innen auf die Kampffläche. Erstmals wurde in allen Disziplinen gekämpft. Die Kategorien sind.: Vollkontakt, Formenkampf, Synchron-Paarlauf-Mixedteam, One Step Fight, Geschicklichkeitsbruchtest, Powerbuchtest.





Die Burger TGJL e. V. war in dieser Meisterschaft der erfolgreichste Verein denn in jeder Disziplin erkämpften die Kämpfer /innne vordere Plätze.Jugendklasse bis 63 kg bravourös. Er besiegte im Halbfinale seinen Gegner aus Schönebeck klar mit 9:1 Punkten. Im Finalkampf stand ihm Martin Goldschmidt einem erfahrenen Landeskader Kämpfer aus der Taekwondo Gemeinschaft Schönebeck gegenüber in einem Kampf der an Dynamik nicht zu übertreffen war, erkämpfte sich Emanuel den 1. Platz.Emanuel Schröder kämpft in der Auch Philipp Hemprich hatte einen Kämpfer vor sich, gegen den er beim letzten Turnier unterlag, doch diesesmal ging Philipp klar nach Punkten als Sieger von der Kampffläche.
Marek Thöne und Steven Kupczak die neben dem Vollkontakt auch im Formenkampf antraten, konnten beachtliche Erfolge verzeichnen. Marek belegte den 2. Platz und Steven den 3. Platz. Beide haben den gelbgrünen Gürtel und Ihre Gegner aus Magdeburg waren teilweise viel höher graduiert.
Julia Menz 1. Dan startete im Formenkampf obwohl sie wegen ihrem Studium kaum Zeit zum trainieren hatte, zeigte Sie kraftvolle und schnelle Techniken und wurde in dieser Disziplin Landesmeisterin. Der Trainer der TGJL Dirk Bernsee 3. Dan hatte an diesem Tag allen Grund zur Freude, belegten doch all seine Schüler vordere Plätze und er selbst wurde in 3 Disziplinen Landesmeister, hatte die höchste Punktzahl (Männlich) in dieser Meisterschaft und wurde dafür als Grand Champion ausgezeichnet. Gleiches gilt für Bianka Ritz, die mit 2 ersten Plätzen und 1 zweitem Platz Grand Champion bei den Damen wurde.
In seiner Hauptdisziplin dem Powerbruchtest musste sich Dirk diesmal geschlagen geben, gelang es ihm diesmal nicht sein Ziel mehrere Holzbretter mit einer Gesamtstärke von 8 cm mit einem Seitwärtsfußtritt (Yop Chagi) zu zerschlagen. Olaf Thiele belegte den 1 Platz gefolgt von Heiko Karow der mit einem Ellenbogenstoß ein 6 cm Brett zerschlug. (weitere Bilder unter Kampfkünste/Teakwondo)
Zurück