Fahne Kampfkunstschule "Fighting Spirit" Fahne

|  Startseite |  Aktuelles |  Die Kampfkunstschule |  Das Team |  Berichte |  Das Training |  Kontakt |  Links |

Berichte details

04.05.2013  *  14 Jahre Kampfkunstschule "Fighting Spirit"

Volles Haus am vergangenen Samstag zum 14jährigen Bestehen der Kampfkunstschule Fighting Spirit. Neben einer atemberaubenden Kampfkunstshow, in der die besten Kämpfer und Kämpferinnen ihr Können zeigten, fand die zweite Schulmeisterschaft im Kickboxen und Taekwondo statt. 16 Kämpfer, der Kampfkunstschule und des Taekwondo Tangsoodo Fightclub Burg, stiegen in den Ring, um den Titel Schulmeister 2013 in der jeweiligen Gewichtsklasse zu erringen.
Punktrichter waren Frau Stefanie Hannemann 1.Dan AFD und Herr Alf Klein ,Thaiboxtrainer und langjähriger Allstyle Freefight Do Kämpfer. Ringrichter war an diesem Event Großmeister Dirk Bernsee. In einem Kickboxkampf mit Lowkicks,der Gewichtsklasse bis 28kg standen sich Vin-Rico Duczmal und Yannik Engel gegenüber. Beide Kämpfer kickten und schlugen gekonnt drei Runden aufeinander ein. Trotz einer zusätzlichen Kampfzeit von einer Minute endete dieser Kampf unentschieden.
n einem Taekwondokampf der Gewichtsklasse bis 33 kg standen sich Eric Lüders und Jason Lange gegenüber. Mit einem Punktsieg gewann Eric Lüders diesen Kampf. Im Kickboxen der Gewichtsklasse bis 35 kg standen sich Eric Wiegand und Robin Bartningkat gegenüber. In der 1.Runde punktete Robin gekonnt mit Kick-und Schlagtechniken und konnte dieser Runde für sich entscheiden. Aber in der zweiten Runde baute Eric mit Schlagtechniken zum Kopf von Robin sehr viel Druck auf, den Robin nicht gewachsen war. Nach mehreren Treffern zum Kopf wurde das Handtuch aus der roten Ecke geworfen. Sieger durch Abbruch in der zweiten Runde, Eric Wiegand.
Im Taekwondo der Gewichtsklasse bis 33 kg kämpften Julian Dorn und Marius Franke gegeneinander. Im Vorjahr konnte Julian diesen Kampf für sich entscheiden.In diesem Jahr war es Marius der diese Begegnung gewann. Nach einem Kopftreffer in der zweiten Runde wurde Julian bis 8 angezahlt. Der Kampf wurde freigegeben aber nach einem weiteren Körpertreffer wurde der Kampf abgebrochen.
Im Kickboxen mit Lowkicks in der Gewichtsklasse bis 41 kg konnte Moritz Blankenburg ein knappen Punktsieg gegen Justin Schönbein erzielen. Ein dramatischer Kampf, in den sich beide Kämpfer nichts schenkten und das Publikum von den Stühlen riss. Im nächste Kampf standen sich Felix Willy und Daniel Dierberg in einem Kickboxkampf in der Gewichtsklasse bis 47 Kg gegenüber. Nach einem von beiden Kämpfern gut geführten Schlagabtausch traf Felix mit einem Frontkick zum Oberkörper von Daniel. KO Sieger in der 1. Runde Felix Willy. Im vorletzten Kampf dieser Schulmeisterschaft stiegen in einem Kickboxkampf mit Lowkicks, der Gewichtsklasse bis 67 kg, Sebastian Sperfeldt und Max Finzelberg in den Ring.
Sebastian hatte klare körperliche Vorteile. Er wog 12 Kg mehr und war auch gut einen Kopf größer wie Max. Aber Finzelberg ist ein erfahrener Kämpfer mit großem Kämpferherz. Nach dem Gong zur 1. Runde ging Max sofort zum Angriff über und traf immer wieder mit Geraden zum Kopf von Sebastian.Nach einem Niederschlag wurde Sperfeldt ausgezählt. KO-Sieger in der 1.Runde Max Finzelberg. Im letzten Kampf dieser Meisterschaft stiegen die Herren in den Ring. In einem Kickboxkampf mit Lowkicks, der Gewichtsklasse bis 78 Kg kämpfte Robert Fritz,22 Jahre,74 Kg gegen Nico Krone, 34 Jahre,77,9 Kg, der für diesen Kampf extra aus Köln angereist war. Nach drei Runden Kampfzeit wurde Robert Fritz einstimmig Punktsieger.
Zurück