Fahne Kampfkunstschule "Fighting Spirit" Fahne

|  Startseite |  Aktuelles |  Die Kampfkunstschule |  Das Team |  Berichte |  Das Training |  Kontakt |  Links |

Berichte details

20.11.2011  *  Sieben Kreismeistertitel für Burger Tangsoodokämpfer in Peine

Am vergangenen Sonntag fanden in Lengede die offenen Tangsoodo Kreismeisterschaften für Peine statt. Vier Vereine aus Niedersachsen und zwei Vereine aus Sachsen Anhalt mit insgesamt 80 Kämpfer/innen nahmen an dieser Meisterschaft teil. Um den Kreismeistertitel wurde im Vollkontakt und im Formenkampf gekämpft. In beiden Diziplinen traten Kämpfer/innen vom Burger Taekwondo Tangsoodo Fightclub an. Im Vollkontakt der Schülerklasse bis 30 Kg standen sich der Burger Kämpfer Julian Dorn und Cedric Hirche vom SV Taekyon Peine im Halbfinale gegenüber. Julian ging sehr aktiv in die erste Runde. Hirche versuchte zu Punkten aber die Punkte machte der Burger Kämpfer immer wieder mit Kicktechniken zum Kopf ,die keine KO Wirkung zeigten aber jedesmal mit zwei Punkten belohnt wurden. Nach Ablauf der Rundenzeiten gewann Julian Dorn mit unglaublichen 30:0 Punkten. Das höchste Ergebnis in dieser Meisterschaft. Sein Vereinskamerad Eric Lüders kämpfte seinen Halbfinalkampf in der gleichen Gerwichtsklasse gegen Thomas Herdt . Auch in diesem Kampf überzeugte ein Burger Kämpfer. Eric kickte ohne Unterbrechung auf Herdt ein. Der Peiner Kämpfer versucht dagegen zu halten, konnte aber gegen den routiniert agierenden Lüders nicht überzeugen. Mit 17:3 Punkten gewann Eric Lüders das Halbfinale. Allerdings hatte sich Eric in diesem Kampf eine Prellung zugezogen und musste den Finalkampf gegen Julian Dorn absagen. Sieger in der Schülerklasse bis 30 Kg, Julian Dorn und 2.Platz an Eric Lüders. In der Schülerklasse bis 40 Kg wurde Johnny Muth seiner Favoritenrolle gerecht. Gegen Julian Schmidt vom SV Lengede
hatte Muth leichtes Spiel. Mit deutlichen Größenvorteil traf Johnny hart und gezielt die Kampfweste
von Schmidt. Nach einem weiteren Wirkungstreffer gab der Kämpfer aus Lengede den Kampf in der 2.Runde auf. Im Finalkampf gegen Vincent Hirche hatte es Muth nicht so leicht. Aber durch geschicktes taktieren und Kicktechniken zum Kopf, gewann Johnny Muth klar mit 9:1 Punkten. In der gleichen Gewichtsklasse belegte Lars Köppe vom Burger Fightclub den 3.Platz . Die mit Abstand beste Leistung aus Burger Sicht, zeigte Pauline Muth ,die ihren Bruder in nichts nachstehen wollte. In ihrer ersten Teilnahme an einer Vollkontakt-Meisterschaft beeindruckte die 7.jährige alle anwesenden Zuschauer und Kämpfer. In der Schülerklasse bis 30 Kg kämpfte Pauline im Viertelfinale gegen Chiara Horzella. Mit der enormen Trittkraft der Burger Kämpferin hatte das Mädchen aus Lengede nicht gerechnet. In der zweiten Runde wurde das Handtuch geworfen. Das gleiche Bild bot sich im Halbfinale gegen Toni Meier vom SV Lendede. Auch hier kam das Handtuch in der zweiten Runde. Im Finalkampf gegen Xenia Osolina , die ihren Viertelfinalkampf gegen Hanna Goltermann klar nach Punkten gewonnen hatte und durch ein Freilos im Finale stand, wurde es Pauline nicht so einfach
gemacht. Xenia aus Lengede hatte Kampfgeist und hielt mutig dagegen aber einen klaren Punktsieg der Burger Kämpferin konnte Osolina aus Niedersachsen nicht verhindern. In der Schülerklasse bis 60 Kg unterlag Maximilian Jeschke, Veysel Sahin nach Punkten und belegte den 3.Platz. Sein Vereinskamerad Gene Groth kickte gegen Veysel kräftig mit und hatte einen Punktevorteil in der 1.Runde erzielt. Leider vergab Gene diesen Vorteil in der 2. Runde. Mit 9:13 Punkten unterlag Groth und belegte den 2.Platz. Trotzdem ein gute Leistungsanstieg zur letzten Meisterschaft. Im Formenkampf belegte Angelina Henning mit einer sehr guten Leistung den 1.Platz. Einen weiteren 1.Platz im Vollkontakt errang Angelina kampflos. Julian Dorn konnte auch im Formenkampf überzeugen und belegte wie im Vollkontakt ,den 1.Platz. Robert Brückner belegte den 1.Platz in der Jugendklasse LK 2. In der Schwarzgurtklasse verfehlte der Burger Trainer Dirk Bernsee den 1.Platz denkbar knapp mit 1 zehntel Punkte und belegte den 2.Platz. 1.Platz Andreas Timm von den Kobras Magdeburg, 3.Platz ging an Olaf Blasey von Taekyon Peine.
Einen 2.Platz gelang Jason Lange in der Schülerklasse LK 2.Den 3.Platz in der Jugendklasse LK 1
belegte Philipp Lange.
Interessenten aller Altersklassen sind gern willkommen im Burger Fightclub. Probetraining und Infos
für Kinder Mittwochs und Freitags von 17.00-18.00 Uhr sowie Jugendliche und Erwachsene Mittwochs und Freitags von 18.00 - 19.30 Uhr in der Kampfkunstschule Fighting Spirit ,Kapellenstr.38 in Burg
Zurück