Fahne Kampfkunstschule "Fighting Spirit" Fahne

|  Startseite |  Aktuelles |  Die Kampfkunstschule |  Das Team |  Berichte |  Das Training |  Kontakt |  Links |

Berichte details

15.02.2006  *  Burger Trainer wurde Taekwondo-Lehrer

Vor kurzen war Burg Treffpunkt für Taekwondo-Schwarzgurte aus ganz Sachsen- Anhalt und aus Niedersachsen. Die Taekwondo Union Sachsen-Anhalt hatte ein Lehrerseminar
ausgeschrieben und die Burger Kampfkunstschule „Fighting Spirit“ als Lehrgangsort
gewählt, da die Trainings- und Lehrbedingungen einzigartig für Sachsen Anhalt sind. Groß-
meister Achim Konrad ( 5.Dan Taekwondo) leitete dieses Seminar, dass sich über drei Tage erstrecken sollte. Als Voraussetzung zur Teilnahme an diesem Seminar mussten die Teilnehmer mindestens den 1.Dan sowie die Fachlizenz „Trainer C“ vorweisen. Dreizehn
Schwarzgurte, alle Trainer eigener Vereine, mussten Lehrproben in allen Diziplinen geben,
sowie in Gruppen gemeinsam Projekte ausarbeiten und diese dem Seminarleiter vorstellen und demonstrieren. Lehrproben wurden in den Diziplinen: Vollkontakt, Selbstverteidigung,
Formen in Anwendung und Einschritt ,- Zweischritt ,- und Dreischrittkampf gegeben. Der Burger Taekwondo Trainer Dirk Bernsee musste seine Lehrprobe im Fach „Selbstverteidigung“ absolvieren, die er mit Bravour meisterte. Nach drei Tagen und unzähligen schweisstreibenen Trainingsstunden hatten alle Teilnehmer das Ziel erreicht und
erhielten von GM.Konrad die Taekwondo Lehrerurkunden überreicht. Übrigens: die niedersächsischen Taekwondotrainer die während der Lehrgangstage in Burg übernachteten,
waren voll des Lobes über die Burger Gaststätten und Pensionen
Zurück