Fahne Kampfkunstschule "Fighting Spirit" Fahne

|  Startseite |  Aktuelles |  Die Kampfkunstschule |  Das Team |  Berichte |  Das Training |  Kontakt |  Links |

Berichte details

01.03.2006  *  Burger Taekwondoka Emanuel Schröder gewinnt das 1.Chrystal Challenge Turnier

Am vergangenen Samstag fand in Schönebeck das 1.Crystal Challenge Vollkontakt Turnier statt. Rund 320 Kämpfer / innen aus 35 Vereinen aus allen Teilen der Bundesrepublik sowie aus Tschechien waren nach Schönebeck gekommen um sich im Taekwondo Vollkontakt zu messen. Auch der Burger Taekwondo Tangsoodo Fightclub war mit drei Kämpfern dabei.
Steven Kupczak in der Gewichtsklasse Jugend C- 35 kg konnte den Halbfinalkampf gegen Sebastian Müller vom TKD Allkampf Leipzig klar für sich entscheiden.Im Finalkampf gegen Temiz Rojger von TKD Fuhlsbüttel stand es nach zwei Kampfrunden 5:5 Punktegleichstand.Es gab eine Extrarunde und wer von den beiden Kämpfern den ersten klaren Punkt landet, hat gewonnen. Diesen Punkt machte Temiz Rojger.Platz 2 für Steven Kupczak der vor kurzem bei den Deutschen Taekwondo Meisterschaften in Ingolfstadt den vierten Platz belegen konnte. Marek Thöne in der Gewichtsklasse Jugend C – 38kg unterlag
in seinem Finalkampf gegen Manuel de Oliviera Bruno von Czech.TKD ( 1.Kup Rotschwarzgurt) klar nach Punkten
Marek (4.Kup Blaugurt) fand an diesem Tag kein Konzept um den Kampf noch für sich zu entscheiden. Platz zwei für Marek, der auch der Sachsen Anhalt Auswahl bei den Deutschen Meisterschaften angehörte, aber leider keine Platzierung erkämpfen konnte. In der Gewichtsklasse Herren – 67Kg startete Emanuel Schröder für den Burger Fightclub. Mit blitzschnellen und harten Fußtechniken ließ er seinen Gegner Nicolas Springfeld vom TSV Asendorf (Niedersachsen) keine Chance und der Kampf wurde in der ersten Runde abgebrochen. Seinem Gegner Felix Beckmann vom TSV Husum (Schleswig Holstein) ging es im Halbfinalkampf ähnlich, auch er hatte dem Burger Wirbelsturm Schröder nichts entgegen zu setzen. Auch in diesem Kampf war in der ersten Runde Schluss. Im Finalkampf stand ihm Christian Graeske vom TKD Fuhlsbüttel gegenüber, ein Gegner der durch seine Körpergröße
im Vorteil war. Aber auch in diesem Kampf ging die offensive Taktik von Emanuel auf und der Kampf wurde wegen Überlegenheit in der zweiten Runde abgebrochen.Ein überragender
Emanuel Schröder hatte den ersten Platz der Herren bis 67 Kg erkämpft. Der Burger Fightclub
gratuliert seinen Kämpfern zu diesen überzeugenden Leistungen


Foto: Emanuel Schröder mit seinem Meister bei der Vorbereitung auf den Wettkampf
Zurück