Fahne Kampfkunstschule "Fighting Spirit" Fahne

|  Startseite |  Aktuelles |  Die Kampfkunstschule |  Das Team |  Berichte |  Das Training |  Kontakt |  Links |

Berichte details

18.12.2005  *  Burger Thaiboxer erfolgreich bei Chemnitzer Fight-Night

Vor kurzen fand in Chemnitz die 8. Thaibox- und Freefight Gala statt. Vor ca.600 Zuschauern darunter
60 mitgereiste Fans aus Burg wurden vom Chemnitzer Fightclub insgesamt 13 Kampfpaarungen organisiert. Die Kämpfer/innen kamen aus Dresden, Gera, Hamburg, München, Hannover, Offenbach,
Chemnitz und aus Burg! Die Kämpfer der Burger Kampfkunstschule “Fighting Spirit“ hatten sich seit Monaten auf dieses Event vorbereitet. Unermüdlich Trainingsstunden absolviert, gefüllt mit Kraft- und
Konditionstraining, Sparring, Techniktraining und Partnerübungen. Dirk Bernsee und seine Trainerassistenten Alf Klein und Uwe Bernsee verlangten beim Training ihre Kämpfer alles ab, stärkten sie physisch und pychisch, so dass die vier Kämpfer hoch motiviert in den Ring stiegen.
In der Gewichtsklasse-95 Kg stieg der Burger Thaiboxer Denis Schewe in den Ring, Denis brauchte nur 20 sec um seinen Gegner Robert Lenk aus Dresden durch TKO zu besiegen. In einem Kickboxkampf mit Low-Kicks erkämpfte Martin Lemke in der Gewichtskl.-70Kg nach drei überzeugenden Runden einen klaren Punktsieg gegen Christoph Limbacher vom Chemnitzer Fightclub Seinen ersten Kampf im Freefight bestritt der Burger Free fighter Martin Hanak. In der Gewichtskl.-72 Kg stand ihm mit Ric Schreiter aus Chemnitz ein sehr erfahrener Kämpfer gegenüber. In einem technisch hochgradigen Kampf unterlag Martin nach fast fünfminütiger Kampfzeit durch Aufgabe. Trotz der Niederlage war dies der spektakulärste Kampf des Abends und jeder der Zuschauer hätte gedacht, dass Martin mit dieser Leistung sicher schon viele Kämpfe bestritten hatte
Mit einem Körpergewicht von 127 Kg betrat der Burger Thaiboxer Jerry Otto den Ring. Ihm gegenüber stand der Chemnitzer Steve Schumann mit 120 kg. Nach K1 Regeln ( keine Ellenbogen, kein Clinch )kämpften die beiden Fighter drei Runden verbissen durch, dabei musste der Chemnitzer Kämpfer dreimal angezählt werden. Zum Schluss des Kampfes hieß der stolze Sieger Jerry Otto aus Burg. Eine überaus erfolgreiche Veranstaltung für die Burger Kampkunstschule, ihre Kämpfer und Trainer.
Zurück